Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF ist die größte deutsche Filmhochschule und ein lebendiger Ort der Kunst, der Forschung und der Lehre. Renommierte Fachleute aus Filmpraxis und Wissenschaft betreuen die Studierenden intensiv und individuell. Jährlich realisieren diese zahlreiche filmkünstlerische Projekte. An der einzigen deutschen Filmuniversität wird innovative Forschung mit, im und über Film und andere audiovisuelle Medien vorangetrieben. Als Ort der kulturellen und gesellschaftlichen Auseinandersetzung gehören eine weltoffene Haltung sowie ein sensibler Umgang mit Diskriminierung zum Selbstverständnis der Hochschule.

Im Studiengang BA/MA Film- und Fernsehproduktion der Filmuniversität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zu besetzen als

Akademische*r Projektmitarbeiter*in
(Teilzeit 2/3, bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Die Stelle ist entsprechend § 49 Absatz 1 Satz 4 BbgHG i.V.m. § 2 Absatz 2 WissZeitVG befristet
bis zum 30.09.2022
mit Option der Verlängerung um ein Jahr.

Aufgabengebiet:

Der Studiengang BA/MA Film- und Fernsehproduktion sucht eine*n Mitarbeiter*in, die*der die aktuellen Lehrstrukturen im Studiengang in Zusammenarbeit mit den weiteren Studiengängen der Filmuniversität weiterentwickelt und praktisch implementiert. Dabei soll der gesamte Zweijahreszyklus der Grundausbildung im dokumentarischen und fiktionalen Film betrachtet werden.

Der fachliche Aufgabenbereich der genannten Stelle umfasst die weisungsabhängige Lehre im Umfang von
12 Semesterwochenstunden mit dem Schwerpunkt:
  • Konzeption und Durchführung interdisziplinärer fachpraktischer Übungen zu Dokumentarfilm und fiktionalem Film im BA-Studiengang „Film- und Fernsehproduktion“
  • Weiterentwicklung des Curriculums der Grundlagenlehre im BA Film- und Fernsehproduktion im Themenkomplex Produktionsleitung und Aufnahmeleitung und Lehre in Form von Seminaren
  • Planung und Betreuung interdisziplinärer Projektwochen mit den anderen Studiengängen der Filmuniversität in den ersten beiden Studienjahren
  • Konzeption und Betreuung von Produktionsübungen im MA Film- und Fernsehproduktion (insofern die entsprechende Qualifikation vorliegt)

Neben der weisungsabhängigen Lehre und Curriculumsentwicklung gehört zum Arbeitsgebiet die Übernahme von Aufgaben bei der Planung und Verwaltung des BA-Studiums (u.a. Studienorganisation, Zugangsprüfungen und Exkursionen).

Einstellungsvoraussetzungen:

Es ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (BA, MA, Diplom, Magister oder vergleichbarer Abschluss) mit der fachspezifischen Ausrichtung im Bereich der Medienproduktion, Medienwirtschaft oder vergleichbare Richtungen, sowie mehrjährige Erfahrung in der Aufnahmeleitung und Produktionsleitung von fiktionalen und dokumentarischen AV-Produktionen nachzuweisen.

Außerdem erwünscht:

  • Erfahrung in der Produktionsleitung von seriellen, interaktiven oder immersiven Formaten
  • Praktische Erfahrungen als Producer*in
  • Zusätzliche Fachkenntnisse in spezifischen Teilbereichen der Film- und Fernsehproduktion wie
    z.B. nachhaltiger Filmproduktion oder Postproduktion
  • Kulturelles oder kulturpolitisches Engagement
  • Erste Erfahrungen mit der Leitung von Workshops oder Seminaren

Sonstige Hinweise:

Die Filmuniversität schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Im Sinne des § 7 Absatz 4 BbgHG werden bei gleicher Eignung Frauen sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen aus dem Ausland, von Personen mit Migrationshintergrund und Bewerber*innen mit familiären Betreuungsaufgaben sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in Ihrer Bewerbung hin.

Bewerbungsunterlagen:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (mit Anschrift und Tel.-Nr.)
  • Tätigkeitsnachweisen
  • Zeugnissen über Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse
  • Beschreibung der praktischen Erfahrung in der Aufnahme- und Produktionsleitung 
  • Nachweis über die Leitung von Lehrformaten (z.B. Vorträgen, Workshops, Seminare, Hochschullehre)

richten Sie bitte bis zum 19.08.2020 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung